Logo

8. WärmedämmungNeben den unterschiedlichen Materialien und verlegetechnischen Möglichkeiten gilt es heute, auch eine Vielzahl von Anforderungen und Bestimmungen zu beachten. Hinzu kommen Fragen zur Wirtschaftlichkeit, zu Energieeinspar-Potentialen und und weiteren Punkten, die wir Ihnen kompetent beantworten.
Als Ihr 100 TOP-Dachdecker kennen wir die neuesten Anforderungen, können Ihren Ist-Zustand genau erkennen und Ihnen so eine abgestimmte und optimale Lösung anbieten..

 

<< zurück

Es sind oft die kleinen, nicht entdeckten Mängel, die bei Starkregen oder Sturm eine Kettenreaktion bis hin zu schwerwiegenden und teuren Schäden in Gang setzen. So sind häufig Durchdringungen für Lüfterrohre, Blitzschutz und Kamineinfassungen nicht mehr ganz intakt. Eventuell haben sich auch Befestigungen der Solarmodule gelockert oder der Wasserablauf funktioniert nicht mehr richtig.

Weiterlesen ...

Ärgerlich für Hausbesitzer, Vermieter und Mieter: Die kalte Jahreszeit ist noch lange nicht zu Ende – dafür aber der Heizölvorrat. Um eine energetische Optimierung richtig anzugehen, ist die richtige Reihenfolge enorm wichtig. Denn hauptverantwortlich für zu hohen Primärenergieverbrauch ist meist die Gebäudehülle mit Fassade, Fenster, Dach und Kellerdecke.

Weiterlesen ...
facebook2